Gratis Internet Fernsehen Angebote im Überblick

Trotz des Internets hat das Fernsehen nicht an Beliebtheit eingebüßt. Der durchschnittliche Deutsche verbringt mehr als 4 Stunden pro Tag vor der Kiste. Doch immer mehr Menschen möchten auch im Internet die Angebote der Fernsehsender nutzen. Welche Möglichkeiten der kostenfreien Nutzung des Internetfernsehens gibt es und sind diese legal?

In diesem Beitrag möchten wir einige kostenlose Möglichkeiten vorstellen, wie Sie Fernsehen im Internet genießen können und das auf legale Weise.

5 Gratis Internet TV Angebote

Verschiedene Sender unterhalten ihre eigenen Plattformen, über die Programminhalte gesehen werden können. Allerdings erfolgt hierbei keine Live Übertragung des eigentlichen Fernsehprogramms.

1. Privatsender

Beispielsweise unterhält RTL oder VOX eine eigene Internetpräsenz. Hier kann der User bis zu 7 Tage nach der Ausstrahlung im Fernseher die kostenfrei Inhalte ansehen. Der Livestream von RTL, ProSieben, VOX usw. ist über verschiedene Programme möglich. Das Herunterladen und Nutzen dieser Programme ist legal und wird von den Sendern geduldet.

Schließlich erreichen diese somit ein breites Publikum. Auch das Aufnehmen von Sendungen ist rechtlich in Ordnung. Allerdings dürfen diese Inhalte nicht vertrieben werden, hierbei sollten Sie vorab eigene Recherchen anstellen.

Besuchen Sie die Mediatheken der deutschen Privatsender. Dort können Sie neben Live Angeboten auch meist auf einige Serien und Reportagen zugreifen. Sie können ja mal nachschauen, ob auch Ihre Lieblingsserie dabei ist.

 

2. Öffentlich rechtliche Angebote

Ebenfalls gratis und legal ist die Nutzung der Mediatheken von ARD und ZDF. Gegen eine geringe Gebühr ist es beispielsweise auch möglich die kommende Folge einer Serie zu sehen. Ebenso wie Inhalte die länger als 7 Tage nach der Ausstrahlung noch verfügbar sind.

 

3. Nachrichtensendungen

Die Nachrichtensender N-TV bietet seinen Nutzern die Möglichkeit das Programm live zu verfolgen. Ganz ohne zusätzliche Software bzw. Hardware. Über den Browser lässt sich der Livestream öffnen und sofort kann man die Übertragung mit verfolgen. Andere Sender sind nur über Software oder zusätzliche Hardware zu erreichen.

Es gibt eine Reihe von Nachrichtensendungen, die Sie online immer auf dem neuesten Stand halten können. Das Angebot ist dabei ein Mix aus öffentlichen und privaten Anbietern.

 

4. Videobörsen

Auf Youtube können Sie sich eine Vielzahl von Videoclips, Reportagen und bald auch Sendern ansehen. Wer möchte, kann sich Clips auch in einer Art Wiedergabeliste ansehen. So kann man sich sein Programm selbst zusammenstellen. Die Nutzung ist legal und kostenlos. Jeder Nutzer kann weitere Videos einreichen. Sollten Sie dazu gebrauch machen wollen, sollten Sie auf den Schutz Ihrer Privatspähre achten.

Ein weiterer großer Anbieter ist Myvideo. Auf Myvideo können Sie unterschiedliche Clips, Serien und auch Filme ansehen. Sicherlich ist das Angebot an der einen oder anderen Stelle begrenzt, aber Sie können dennoch ein paar kurzweilige Stunden verbringen. Im Vergleichzu Youtube ist das Angebot mehr fokussiert und nicht so breit.

 

5. Weitere Angebote

Es gibt eine Reihe von speziellen Angeboten, die sich beispielsweise bestimmten Fachrichtungen, nur Kindern oder ähnlichem widmen.

Kostenpflichtige Internetfernsehen Angebote

Sie können sich eine Mediabox anschaffen, somit können Sie einfach auf die Inhalte im Internet zugreifen. Surfen im Netz, die Wiedergabe von Fotos, eigener Videos oder Channels aus dem Internet ist damit alles möglich.

Bei anderen Anbietern muss man 0,99 € für die Lieblingssendung ausgeben. Die offiziellen Seiten der Sender bieten dem Kunden Sicherheit. Illegale Seiten können Viren und Spyware enthalten. Aus diesem Grund ist es ebenfalls nötig von diesen Abstand zu halten. Nutzer die straf- oder zivilrechtlich belangt werden, können schnell mal mehrere tausend Euro an Abmahngebühren zahlen.

 

Illegale Angebote im Netz

Da es mittlerweile sehr einfach ist, das Fernsehprogramm automatisiert ohne Werbung aufzuzeichnen, gibt es auch eine Vielzahl von illegalen Plattformen die Usern die Inhalte der Sender kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Betreiber dieser Plattformen verdienen viel Geld mit Werbung, die neben den Inhalten platziert wird. Die Sender verlieren somit nicht nur wertvolle Werbeeinnahmen, sondern auch eine nicht geringe Zahl an Kunden.

Diese Angebote sind illegal und sollten von Nutzern gemieden werden. Im Zweifel kann die Nutzung einer solchen Seite mit kopierten Inhalten zu einer strafrechtlichen Verfolgung führen. Daher sollte man als Nutzer in jedem Fall die legalen Angebote der Sender nutzen.

Sehen Sie sich dazu bitte auch dieses Video an:

Fazit zum Internetfernsehen

Es gibt ein breites Angebot an Internetfernsehen, das gratis und frei zugänglich ist. Weiterhin gibt es viele Sendungen, die gar nicht erst im Fernsehprogramm landen, oft gar nicht erst entdeckt werden. In den großen online Videoportalen, wie beispielsweise Youtoube lassen sich so einige Newcomer entdecken, bevor sie der breiten Masse im TV vorgestellt werden.

Aber man sollte auch vorsichtig sein. Es gibt eine Vielzahl an schwarzen Schaafen, die mit illegalen Videoinhalten werben. Dabei besitzen diese oft nichteinmal selbst die Nutzungsrechte und verkaufen somit ein nutzloses Abo, das in keiner Weise zum Ansehen aktueller Kinofilme ermächtigt (die meist noch parallel im Kino laufen). Sollte man nicht wissen, ob die gezeigte Seite legal oder illegal ist, dann empfiehlt sich den gesunden Menschenverstand einzuschalten: Kann das legal sein (dass ein neuer Kinofilm zeitgleich abrufbar ist…) usw.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Aufstellung über Internet Fernsehen Angeboten gefallen hat. Fällt Ihnen noch ein weiteres Videoportal ein? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s